Zur Startseite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Arbeitsmedizin

STRESS

In der heutigen Arbeitswelt spielen psychische Belastungen eine immer größere Rolle. Psychische Fehlbelastungen am Arbeitsplatz lassen sich jedoch vermeiden bzw. wesentlich reduzieren. Stress

BILDSCHIRMARBEIT

Um nachteilige Auswirkungen der Bildschirmarbeit auf die Gesundheit zu vermeiden, ist im Jahr 1996 die Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV) erlassen worden. Bildschirmarbeit

NADELSTICHVERLETZUNGEN

Zu Nadelstichverletzungen zählen alle Verletzungen der Haut durch scharfe oder spitze medizinische Instrumente durch die Blut oder andere Körperflüssigkeiten des Patienten übertragen werden können. Nadelstichverletzungen

KINDERBETREUUNG

Der Arbeitsschutz in den Kinderbetreuungseinrichtungen hat das Ziel die mit der Tätigkeit verbundenen Belastungen zu reduzieren oder Beschäftigte in die Lage zu versetzen besser damit umzugehen. Kinderbetreuung

HAUT UND BERUF

Die Haut ist unser größtes Organ, sie grenzt uns von äußeren Einflüssen ab. Wie können wir sie auch im Berufsalltag wirksam schützen und was passiert, wenn dies nicht mehr gelingt? Haut und Beruf

ERSTE HILFE

Unter Erster Hilfe versteht man alle Maßnahmen, die von einem Laien durchgeführt werden können, um in einem medizinischen Notfall die akute Gesundheits- oder Lebensgefahr zu überbrücken bis professionelle Hilfe eintrifft. Erste Hilfe

nach oben