Zur Startseite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Produktsicherheit

PRODUKTANFORDERUNGEN

Produkte vom Haarfön bis zur kompletten Fertigungsstraße für Fabriken müssen verschiedensten Sicherheitsstandards genügen, wenn sie in Europa verkauft und betrieben werden sollen. Produktanforderungen

ZOLL

Die Zollverwaltung hat in der Marktüberwachung eine wichtige Funktion. Bei Produkten, aus sogenannten Drittstaaten, überprüfen sie stichpunktartig die Einhaltung der in der Europäischen Union geltenden Produktsicherheitsvorschriften. Zoll

AUFGABEN

Die Marktüberwachung wird in Bayern von den Gewerbeaufsichtsämtern bei den Regierungen wahrgenommen. Dabei übernimmt jedes Gewerbeaufsichtsamt spezielle Zuständigkeiten für ganz Bayern. Aufgaben

RÜCKRUFMANAGEMENT

Der Hersteller eines Produktes ist gemäß § 6 des ProdSG dazu verpflichtet, ein Sicherheitsrisiko durch ein von ihm auf den Markt gebrachtes Produkt zu beseitigen. Wie er dieses Ziel erreicht, ist zunächst ihm überlassen. Produktmanagement

PRODUKTINFORMATION

Verbraucherinformation ist die Basis zur Stärkung des mündigen Verbrauchers. Die Bayerische Gewerbeaufsicht beteiligt sich aus diesem Grund seit vielen Jahren am bayerischen Verbraucherinformationssystem (VIS Bayern). Produktinformation

MELDESYSTEME

ICSMS ist ein Internet unterstütztes Informations- und Kommunikationssystem zur europaweiten grenzüberschreitenden Marktüberwachung im Bereich von technischen Produkten. Meldesysteme

nach oben