Zur Startseite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Arbeitsschutz

ARBEITSSCHUTZSTRATEGIE

Im deutschen Arbeitsschutzsystem gibt es die Besonderheiten des Föderalismus und des dualen Arbeitsschutzsystems. Das gemeinsame Wirken der verschiedenen Akteure bedarf einer übergreifenden strategischen Ausrichtung. Arbeitsschutzstrategie

ARBEITSSCHUTZORGANISATION

Die Vorteile einer guten Arbeitsschutzorganisation zeigen sich nicht nur in Form von mehr Gesundheit für die Beschäftigten, sondern auch in Form einer höheren Produktivität sowie weniger Produktionsausfällen.Arbeitsschutzorganisation

OHRIS

OHRIS ist das Managementsystem der Bayerischen Staatsregierung für mehr Gesundheit bei der Arbeit und Sicherheit technischer Anlagen. Ein Grundgedanke des Arbeitsschutzmanagementsystems OHRIS ist, dass die Mitarbeiter in erheblichem Maß den Erfolg eines Unternehmens mit bestimmen. OHRIS

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG

Die Gefährdungsbeurteilung ist ein zentrales Element des Arbeitsschutzes. Durch sie sollen vorausschauend Gefährdungen erkannt und abgestellt werden bevor sie zur Gefahr bzw. Gesundheitsgefahr werden. Gefährdungsbeurteilung

TECHNISCHER ARBEITSSCHUTZ

Der technische Arbeitsschutz umfasst alle Anforderungen zum Schutz vor arbeitsbedingten Gefahren für die Beschäftigten durch angewandte Technik, z. B. beim Betreiben von Arbeitsstätten oder Arbeitsmitteln oder physikalischen Einwirkungen.Technischer Arbeitsschutz

SOZIALER ARBEITSSCHUTZ

Für bestimmte Personen- und Berufsgruppen bzw. Tätigkeiten sind besondere Arbeitsschutzbestimmungen erforderlich, wie z. B. für Jugendliche, werdende und stillende Mütter sowie für die Güter- und Personenbeförderung. Sozialer Arbeitsschutz

nach oben